Der Traum im Traum

Kennt das jemand?
Mir ist die Nacht folgendes passiert:

Hab geträumt auf der Arbeit wäre was passiert (schlimm genug dass ich wieder von der Arbeit träume! Man, ich brauche echt Urlaub..) und man hätte mich um kurz nach 5 aus dem Bett geklingelt. Nach dem Telefonat wollte ich noch ein paar Minuten schlafen. Also wieder ins Bett. Da dachte ich dann ich sei sofort wieder eingeschlafen und träumte ich höre die Waschmaschine meiner Nachbarn laufen (was bis jetzt auch noch nie vorgekommen ist!). Bin dann am Arm berührt worden und mir wurde gesagt "ist nix, schlaf weiter".
Moooooooooooment! Am Arm berührt?! Ich dachte ja ich sei wach!
Habe mich zur Seite gedreht und neben mir lag wer aus meiner Vergangenheit und grinste mich mit toten Augen an.
Bin durch meine eigenen Schreie dann wirklich wach geworden.
Hab lange braucht um danach wieder einschlafen zu können und heute Moren fühle ich mich total gerädert.


7.5.12 07:10, kommentieren

Du & ich

 

http://www.youtube.com/watch?v=YfOwy2VeDcg

 

Es tut mir leid...
Ich weiß dass diese Person mich aus ihrem Leben gestrichen hat und doch hoffe ich auf ein Lebenszeichen..

6.5.12 21:28, kommentieren

Entfernung

Wenn man von Entfernung spricht, was meint man damit eigentlich?
2 Menschen können nebeneinander sitzen und es können Welten dazwischen liegen.
Wenn man von Entfernung spricht, meint man damit die Distanz?
Wenn sich 2 Menschen verbunden fühlen, kann dann die Distanz ein Hindernis sein?
Ich habe z.B. eine sehr gute Freundin in Berlin. Wir sehen uns nur alle Jubeljahre. Dank Handy und Internet weiß sie aber genau über meinen Tagesablauf oder Gemütszustand Bescheid.
Spielt da die große Entfernung also eine große Rolle?
Andersrum gibt es in meinem Freundeskreis Leute die ich ständig sehe, die von mir aber nur einen Bruchteil wissen.
Was meint man also damit wenn man sagt "Ja, aber die Entfernung.."?
Meint man damit wirklich die räumliche Trennung oder doch viel mehr die Gefühle die da mitspielen?

1 Kommentar 6.5.12 18:49, kommentieren

Je sais

Je sais crier sur nos silences
Je sais affronter l'ignorance
Je sais chanter notre insolence
Je sais prier nos espérances

Je sais aimer le temps qui avance
Je sais savourer notre chance
Je sais espérer l'innocence
Mais pourquoi je n' sais pas
Te cacher dans ma voix
Ce qui tremble en moi

Mais pourquoi je n' sais pas
Arreter les blessures
D'un monde qu'on dénature
Où l'air n'est plus pur
Te raconter l'histoire
Dans la chaleur du soir
A laquelle tu veux croire
Sans pleurer dans le noir

Mais pourquoi je n' sais pas
Sécher les larmes
Des femmes tenant nos armes
Aux coeurs emplis de lames
Supprimer les combats
Des hommes qui font nos lois
Auxquelles se plient nos voix
Qu'ils ne respectent pas

Mais pourquoi je n' sais plus
Pourquoi je n' sais pas
Pourquoi je suis perdue
Comme un enfant dans les rues

Je sais gifler notre arrogance
Je sais pardonner nos absences
Je sais aimer sans perdre patience
Mais pourquoi je n' sais pas
Te serrer dans mes bras
Comme une réponse pour toi

Mais pourquoi je n' sais pas
Arreter les blessures
D'un monde qu'on dénature
Où l'air n'est plus pur
Te raconter l'histoire
Dans la chaleur du soir
A laquelle tu veux croire
Sans pleurer dans le noir

Mais pourquoi je n' sais pas
Sécher les larmes
Des femmes tenant nos armes
Aux coeurs emplis de lames
Supprimer les combats
Des hommes qui font nos lois
Auxquelles se plient nos voix
Qu'ils ne respectent pas

Mais pourquoi je n' sais plus
Pourquoi je n' sais pas
Pourquoi je suis perdue
Comme un enfant dans les rues

Je sais, je ne sais pas
Je sais

Je sais, on ne sait pas
Je sais, on ne sait plus

 

(Chimène Badi -Je sais)

6.5.12 18:16, kommentieren

Die Melodie des Herzens

Laufe durchs dunkle.
Bleibe stehen und sehe dich im Schein von Kerzen.
Du hast deine Augen geschlossen und tanzt.
Der Boden ist mit Scherben bedeckt.
Will dir zurufen, dich warnen. Doch ich bin zu fasziniert. Kann dich einfach nur anschauen.
Dann siehst du mich. Reichst mir deine Hand, ziehst mich zu dir hin.
Ich schließe meine Augen und tanze mit dir zusammen im Takt der Melodie deines Herzens.
Irgendwann öffne ich die Augen und blicke nach unten.
Und ich sehe... Unsere Füße berühren gar nicht den Boden..

1 Kommentar 2.5.12 22:43, kommentieren

Und dann denkst du nach

Ein paar Stunden Schlaf und ein langes Gespräch und man geht sachlicher an eine Sache ran.
Mir wurde folgendes vorgeworfen:

- Ich war nicht gestylt genug
- Ich nicht Aufmerksam genug
- Ich war nicht interessiert genug
- Ich war zu verschlossen

Okay, betrachte ich bei Tag nun diese Vorwürfe.
Meine Vorgehensweise bei Kritik: anhören, aufnehmen, verstehen, Konsequenzen daraus ziehen.
Punkt 1 - stylen
Ich werde nie eine dieser Modepuppen werden.
Habe ich Lust auf Turnschuhe, ziehe ich diese auch an.
Natürlich kann auch ich mich richtig aufbrezeln, dann erwarte ich aber auch von meinem Gegenüber dementsprechend auszusehen - das Gesamtbild muss schließlich stimmen oder?

Punkt 2 und 3 - Aufmerksamkeit und Interesse
Man verfolgt alles was derjenige macht, schreibt. Man will wissen wie der Tag des andern war, will wissen wie derjenige geschlafen hat.
Viele Sachen muss ich wahrscheinlich wieder neu erlernen, denn er zeigte so viel Interesse an mir, das kannte ich bis dato gar nicht.
Es ging ihm scheinbar nur nicht schnell genug..

Punkt 4 - Verschlossenheit
Wir kannten uns bis dato 3 Wochen. Tut mir ja leid, aber ich kann mich nach dieser kurzen Zeit einfach noch nicht so offenbaren..
Wenn ich das mit meiner letzten Beziehung vergleiche, finde ich dass ich für diese kurze Zeit verdammt viel von mir gegeben habe..
Benny kannte mich damals auch erst nach ein paar Monaten wirklich richtig gut. Dann aber auch so gut dass er wusste was ich dachte oder fühlte ohne das ich was sagen musste.

Was mich gerade viel mehr verletzt ist ja dass nun Sprüche in den Raum geworfen werden, die mir gezielt weh tun sollen.
Hatte ihn für diese kurze Zeit wirklich gern. Musste seit langer Zeit ein Lachen nicht vortäuschen.
Und nun sitze ich am Fenster und schaue raus in den Regen und glaube langsam dass ich für nichts gut genug bin..

5 Kommentare 2.5.12 14:15, kommentieren

Wenn Freundschaft die stärkere Liebe ist

Wie kann er nur ahnen wenn es mir nicht gut geht? Ich sagte keine 2 Sätze und schon saß er im Auto auf dem Weg zu mir.
Liebe dich mein kleiner Bruder.
Hast mich mit so wenigen Sätzen wieder aufgebaut. Was uns beide verbindet kann man nicht beschreiben. Bei dir fühle ich mich sicher, geborgen, zu Hause.
Merkst sofort wenn ich sage "es geht mir gut" und dabei lüge.
Hast wieder ein mal bewiesen mit welcher Leichtigkeit du mein Herz und meine Seele berühren kannst..
Marcel, das ist nur für dich :-*

http://www.youtube.com/watch?v=EA1Fbrhp9eM

IL deine große Schwester

 

2.5.12 13:13, kommentieren