Die Nacht des Schreckens

Am Samstag ist es wieder soweit. 1x im Jahr geht's für mich zum Krimidinner. Für alle die das nicht kennen: Man verbringt einen Abend in einer relativ großen Runde bei einem 4 Gänge Menue und versucht herauszufinden wer der Mörder ist.

Diesmal ist "Die Nacht des Schreckens" dran.
Und darum gehts:

"Lord Ashtonburry feiert seinen 60.Geburtstag im Kreise seiner Familie und unterstützt durch die Mitglieder des Puddingclubs, einem Verein zur Erhaltung des schottischen Brauchtums.
Alles was Rang und Namen hat, alle Wegbegleiter vergangener Zeiten, finden sich ein, um mit Ihm diesen Abend zu begehen.
Alle ? Nein, nicht alle! Denn einer wurde vergessen....
....einer, den niemand, am wenigsten der Lord selber, sehen wollte. Ein dunkler Schatten aus seiner Vergangenheit, der Rache nehmen will und einen fürchterlichen Fluch auf Lord Ashtonburry und seine Angehörigen legt.
Und dieser Fluch wird in der
"Nacht des Schreckens"
nicht nur ein Opfer finden…"

Heißt für mich Pettycoatkleid aus dem Schrank geholt.. Und... Zu groß geworden!
Also ab zum Schneider und das Kleid erst mal enger nähen lassen.
Werde Samstag, bevor es los geht, mal ein Foto machen und das hier hochladen.

Mein Outfit sieht wiefolgt aus:
Schwarz-weiß gepunktetes Pettycoatkleid + schwarzer Unterrock, Stirnband Haarband in den gleichen Farben. Perlenkette + Ohrringe, Pumps in schwarz-weiß.

Das originellste "Kostüm" wird an diesem Abend prämiert. Mal schauen ob es dieses Jahr klappt..
Letztes Jahr war ich schon beim Mafiadinner, kam da in die engere Auswahl, hab aber leider verloren..
Auf jeden Fall freu ich mich schon tierisch auf diesen Abend in einer gemütlichen Mädelsrunde..

7.5.12 10:56

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen