Nanny oder so ähnlich..

Die Ausgangsposition:

3 Mitarbeiter im Büro.
MA 1 ist immer da, so gut wie nie krank - und schleppt sich selbst dann zur Arbeit -
MA 2 war ein Jahr aus krankheitsbedingten Gründen nicht da
MA 3 wurde erst kürzlich eingestellt und befindet sich noch in der Anlernphase

Soweit so gut.
MA 2 und MA 3 teilen sich einen Arbeitsplatz. MA 2 ist immer noch etwas unsicher und nervös alles richtig zu machen, da sich in einem Jahr ein paar Sachen geändert haben oder hinzu gekommen sind.
MA 2 versucht trotzdem MA 3 so gut es geht anzulernen.
MA 1 hat eine Abteilung komplett alleine.

Jetzt kommt aber das Problem:

Dadurch dass MA 2 sich selber noch nicht traut, wird MA 1 oft um Hilfe gebeten.
Für MA 1 kein Problem solang die eigene Arbeit nicht zu kurz kommt.
Leider muss MA 1 aber auch noch ein Auge auf MA 3 haben und teilweise daneben sitzen wenn MA 3 seine Arbeit macht, da MA 2 zwischendurch selber nicht mit seiner Arbeit klar kommt.
Bei MA 1 bleibt somit viel von der Arbeit liegen.
Sobald es im Büro ruhiger wird, kann sich MA 1 dann auf die eigene Arbeit konzentrieren.
Dann aber zu denken MA 1 bekommt Hilfe dabei von MA 2 und 3, weit gefehlt!

MA 1 kann somit 6 Stunden MA 3 überwachen und einschreiten wenn was sein sollte UND Hilfestellung bei MA 2 geben. MA 1 hat somit nur 2 Stunden Zeit die eigene Arbeit zu erledigen.

Dreimal dürft ihr jetzt raten wer MA 1 ist... :-D

 

8.5.12 22:41

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen